Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Film „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ von James Marsh (2014, 123 Min.)

8. November um 20:0022:10

In diesem Jahr verstarb Stephen Hawking, einer der brillantesten Wissenschaftler des letzten Jahrhunderts- ein Anlass diesen Film zu zeigen.

Stephen William Hawking, (* 8. Januar in Oxford, † 14. März 2018 in Cambridge) war ein britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker. … Er lieferte bedeutende Arbeiten zur Kosmologie, zur allgemeinen Relativitätstheorie und zu Schwarzen Löchern. 1963 wurde bei Hawking Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert, eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Mediziner prophezeiten ihm, nur noch wenige Jahre zu leben. … Seit 1968 war er auf einen Rollstuhl angewiesen. Im Rahmen der Grunderkrankung und der Behandlung einer schweren Lungenentzündung verlor er 1985 die Fähigkeit zu sprechen. Für die verbale Kommunikation nutzte er seitdem einen Sprachcomputer.

Durch seine populärwissenschaftlichen Bücher über moderne Physik und umfangreiche mediale Berichterstattung wurde er auch einem breiten Publikum außerhalb der Fachwelt bekannt.

Zum Film: Das Drama basiert auf dem Leben Stephen Hawkings Leben und zeigt dessen außergewöhnliche Karriere und Liebesbeziehung zu seiner Ehefrau Jane Hawking. Ihre Memoiren Die Liebe hat elf Dimensionen: Mein Leben mit Stephen Hawking bilden die Grundlage für den Film (Quelle: Wikipedia)

Details

Datum:
8. November
Zeit:
20:00 – 22:10
Veranstaltungskategorie:

Bitte sagt uns bis einen Tag vorher Bescheid, ob ihr kommt:
kontakt@schuppen-29.com
Danke!